Fahrschule

Fragen und Antworten

Wie oft muss ich zum Theorieunterricht kommen?

  • Vorgeschrieben sind für alle Klassen 12 Grundunterrichte (jeweils 90 min.)
  • Für die Klasse B/BF17 kommen noch 2 Spezialunterrichte dazu (jeweils 90 min.)
  • Für die Klasse A1, A2 und A kommen noch 4 Spezialunterrichte dazu (jeweils 90 min.)
  • Für die Klasse M kommen noch 2 Spezialunterrichte dazu (jeweils 90 min.)

Beispiel: Du möchtest den Auto und den Motorradführerschein machen. Somit musst Du die Grundunterrichte sowie die Spezialunterrichte für Auto und Motorrad besuchen. Insgesamt also 18 Theorieunterrichte.
Wenn Du nur den Autoführerschein machen möchtest sind es insgesamt 14 Theorieunterrichte.
Bei Erwerb der Klassen B  sowie Vorbesitz der Klassen M (Roller) oder Klasse A1 (125er) muss man nur 6 Grundunterrichte besuchen (als Auffrischung). Die Spezialunterrichte bleiben davon unberührt.

Wie viele Übungsstunden brauche ich?

Vorgeschrieben für alle Klassen sind die Übungsstunden in denen man die Fahrzeugbedienung, Grundfahraufgaben (z.B. Parken, Wenden, Anfahren mit der Handbremse etc.) und das verkehrsgerechte Fahren erlernt.
Wie viele Übungsstunden ein Fahrschüler benötigt hängt vom persönlichen Können ab. Eine gute Auffassungsgabe und Lernbereitschaft sowie räumliches Vorstellungsvermögen sind sehr gute Voraussetzungen.
Hilfreich ist es wenn man zumindest das Anfahren und Schalten auf dem Verkehrsübungsplatz übt. Das Einweisen ins Rückwärtsfahren sollte aber der Fahrschule überlassen werden.

Was sind Sonderfahrten und wie viel muss ich machen?

Die Sonderfahrten dienen der Beherrschung des Fahrzeugs bei hoher Geschwindigkeit. Hierbei wird das angepasste und sichere fahren auf kurvigen Landstrassen, Autobahnen und Kraftfahrstrassen (z.B. B10) sowie bei Dämmerung und Dunkelheit trainiert.
Vorgeschrieben sind:

  • Klasse B/BF17: 5 x Überland, 4 x Autobahn und 3 x Nachtfahrten
  • Klasse A1: 5 x Überland, 4 x Autobahn und 3 x Nachtfahrten
  • Klasse A2: 5 x Überland, 4 x Autobahn und 3 x Nachtfahrten
  • Klasse A: 5 x Überland, 4 x Autobahn und 3 x Nachtfahrten
  • Klasse M: Keine Sonderfahrten
  • Erweiterung A1 auf A2: Keine Sonderfahrten
  • Erweiterung A2 auf A: Keine Sonderfahrten

Was kostet mich mein Führerschein?

Die Fahrschulpreise kannst Du Dir auf dieser Hompage als PDF Datei herunterladen. Hinzu kommen noch die Behördengebühren für den Führerscheinantrag (42,60 Euro), die Kosten für die Sofortmaßnahmen am Unfallort (umgangssprachlich "Erste Hilfe Kurs" ca. 20 Euro) der Sehtest (5,92 Euro) und ein biometrisches Passfoto. Geeignetes Lehrmaterial für die Theorieprüfung (Lernbögen) kannst Du bei uns auch kaufen.

Wie lange vor meinem Geburtstag sollte ich mich anmelden?

Normalerweise sollten 3 - 4 Monate reichen. Wenn Du es besonders stressfrei angehen willst, kannst Du Dich auch schon 6 Monate vorher anmelden. Falls Du noch Minderjährig bist benötigen wir allerdings eine Einverständniserklärung Deiner Eltern.