Fahrschule

Klasse A1 / A2 / A

Der grundlegende Ablauf der Zweiradausbildung ist prinzipiell mit dem Ablauf der Klasse B vergleichbar. Allerdings gestaltet sich die praktische Motorrad- und Rollerausbildung etwas anders da der Fahrlehrer und der Fahrschüler bzw. die Fahrschülerin nicht gemeinsam in einem Auto sitzen sondern jeweils auf einem Zweirad und nur per Funk miteinander kommunizieren.

Darum ist bei der Zweiradausbildung eine besonders ordentlich Ausbildung und vor allem höchste Kompetenz von der Fahrlehrerseite notwendig!

Dieser Kompetenz habe ich mich als Inhaber der Fahrschule A-Team verschrieben. Bei mir ist die Motorradausbildung kein Beiwerk zur Klasse B um eben Auto und Motorrad anbieten zu können, sondern einen absolute Herzensangelegenheit! Der Name meiner Fahrschule kommt also nicht von ungefähr…

Meine Grundsätze für die Motorradausbildung:

1. Der Fahrlehrer begleitet immer mit dem Motorrad!

Als Mensch lernt man unheimlich viel durch zuschauen. Darum begleite ich meine Zweiradschüler immer mit dem Motorrad. So kann ich von Anfang an durch vorausfahren zeigen wie man sich im Innerortsverkehr korrekt mit dem Motorrad verhält und sich aus risikoreichen Situationen raushält.
Besonders wichtig wird das Begleiten mit dem Motorrad auf der Landstraße, der Essenz des Motorradfahrens!
Nur durch präzises Vorausfahren kann ich so elementar wichtige Dinge wie den Einlenkpunkt einer Kurve, die Blickführung und die saubere Kurvenlinie beibringen.
Daraus resultiert automatisch ein hohes Sicherheitsgefühl und viel Spaß am Motorradfahren!

2. Gefahren wird nur in kompletter Schutzkleidung!

Die Sicherheit und das leibliche Wohl meiner Schüler und Schülerinnen liegt mir sehr am Herzen. Darum fahren wir, egal ob Roller oder Motorrad, immer in kompletter Schutzkleidung. Wenn man keine eigenen Motorradklamotten hat ist das nicht schlimm. Wir haben eine sehr umfangreiche Auswahl an Motorradschutzkleidung. Diese stellen wir völlig kostenfrei für den gesamten Ablauf der Ausbildung. Egal ob 1,60m oder 1,95m, wir finden etwas Passendes!

3. Moderne Motorräder in technisch einwandfreien Zustand

Auf einer runter gerockten Möhre mit 60000km und fragwürdigem technischen Zustand macht das Fahren keinen Spaß und kann zudem sehr gefährlich werden.

Unsere Motorräder werden spätesten nach 3 Jahren durch brandneue Exemplare ersetzt und auch zwischendurch wird an Service und Ersatzteilen nicht gespart!
Unsere Motorradhändler (MotoXtreme in Stuttgart-Obertürkheim und Motocorner in Göppingen-Wangen) stehen für kompetenten Service und hochwertigste Ersatzteile.

Dieser Wartungsaufwand ist mit ein Grund warum die Motorradfahrstunden etwas teurer sind. Wer hier spart, spart am falschen Ende!

4. Spaß, Spaß, Spaß!

Da ich selbst für mein Leben gern Motorrad fahre, egal ob Landstraße oder Rennstrecke, bin ich unzertrennlich mit dem Thema Zweirad verbunden. Diesen Spaß und diese Leidenschaft möchte ich allen meinen Schülern weiter geben. Dies kann wohl jeder bestätigen der bei mir den Motorradführerschein gemacht hat.

5. Professionelle Weiterbildung nach erfolgreicher Führerscheinausbildung

Der Motorradführerschein ist die Basis und die Eintrittskarte in die wahnsinnig spannende, emotionale und aufregende Welt der motorisierten Zweiräder.

Wer anschließend Lust hat sein Können zu verbessern und verfeinern ist bei mir genau an der richtigen Adresse. Wir sind die einzige Fahrschule in den Landkreisen Esslingen, Stuttgart, Waiblingen und Göppingen die professionelle Weiterbildungen mit Videoanalyse im Bereich Motorrad anbietet.

Egal ob Anfänger oder “alter Hase“ ob 125er oder Superbike, ob Landstraße oder Rennstrecke, bei uns ist für jeden was dabei! Schau doch mal unter “FAHRERTRAINING“ auf unserer Homepage nach.

Frei nach dem Motto: “Kein Motorradfahrer hat jemals genug geübt“ lernst du bei uns, unter fachkundiger Anleitung, deine Stärken auszubauen und deine Schwächen in den Griff zu bekommen!